Kimchi Suppe – koreanisches Rezept

Kimchi Suppe – koreanisches Rezept

Kimchi ist Südkoreas gesündestes Essen und steht auch weltweit auf der Liste der gesündesten Speisen ganz oben. Kimchi ist eingelegtes Gemüse und reift durch den eigenen Fermentierungsprozess mit der Zeit. Je älter Kimchi ist, desto leckerer wird es; ähnlich wie bei gutem Rotwein.

Hier erfährst du mehr über Kimchi

Du kannst Kimchi direkt essen oder du bereitest das Gemüse mit verschiedensten Rezepten individuell zu. Hier zeige ich dir Koreas berühmte Suppe, die Kimchi-Jiggae, wobei Kimchi mit etwas Fleisch und anderen Zutaten zu einer schmackhaft und leicht scharfen Suppe gekocht werden.

Was zeichnet diese Kimchi-Suppe aus?

Die vielen nährreichen Zutaten fördern die Gesundheit deines Körpers und haben nahezu keine ungesunden Inhaltsstoffe vorzuweisen.
Kohl-Kimchi liefert neben vielen Vitaminen auch wertvolle Stoffe wie Calcium, Magnesium und weitere.
Shiitake Pilze sind auch als die Könige aller Heilpilze bekannt. Eine Eigenschaft ist zum Beispiel die Reduzierung der körpereigenen Blutfette.
Tofu ist der wertvolle und gesunde Eiweißlieferant und kann sich mit einem Eiweißgehalt von immerhin 8-15 gr pro 100 gr durchaus sehen lassen.
Kelp (getrockneter Seetang) sind besonders gesund für deine Haut. Nicht umsonst werden in vielen asiatischen Kosmetikprodukten (die koreanische Kosmetikindustrie gehört zu den Besten der Welt) weitrechend verwendet.

Das ist nur eine kleine Auflistung von vielen Vorteilen dieser Suppe. In der koreanischen Küche gibt es einen unzählbaren Variantenreichtum solcher Speisen und stehtnicht ohne Grund  an 2. Stelle der Rangliste mit der geringsten Fettleibigkeit WELTWEIT.

 

Kommen wir aber zum eigentlichen Rezept:

Dieses Rezept ist für bis zu 4 Personen geeignet. 2 Personen können es auch schaffen. Zubereitet ist die Suppe (ohne Reis) in ca. 25-35 Minuten

 

Hauptzutaten

Für die Suppenbasis

*erhältlich auf Amazon

Zubereitung

  1. Schneide den Tofu in Scheiben und den Schweinenacken in kleine Stücke und brate den Schweinenacken mit Öl (Sonnenblumen oder Rapsöl) leicht an
  2. Gebe dann 400 gr Kohl-Kimchi hinzu, 1 EL Zucker und 1 EL Sesam Öl
  3. Brate das Ganze auch für weitere 5 Minuten an
  4. Parallel bereite die Suppenbasis zu. Dazu bringe die 1200 ml Wasser mit dem Dashima Plättchen, den Shiitake-Pilzen und dem Dashi-Pack (Alternativ 1/2 EL Fisch Dasida) in einem Topf zum kochen
  5. Sobald die Basis kocht schütte diese in den anderen großen Topf mit dem Fleisch und dem Kimchi.
  6. Gebe anschließend das Kimchi-Wasser , den Tofu, die Lauchzwiebel und das Gochugaru hinzu
  7. Lasse das Ganze für weitere 15 Minuten auf höchster Hitze kochen

Schon ist die Kimchi-Jiggae fertig. Serviere zur Suppe noch lecker gekochten Reis und genieße dieses äußerst gesunde Gericht

 

Probiere jetzt sofort die koreanische Kimchi-Suppe aus. Ich empfehle dir jedoch frisch zubereitetet Kimchi aus einem koreanischen Supermarkt zu kaufen. Wie so oft, schmeckt Frisch  immer besser 🙂

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*